Architektur, Reisen
Schreibe einen Kommentar

New York

„These vagabond shoes, They are longing to stray, Right through the very heart of it,
New York, New York“

Frank Sinatra

… Meine Schuhe sehnen sich danach, mitten durch das Herz von New York zu streunen …
So wie es das Lied von Frank Sinatra beschreibt, sind auch wir viel durch New York City – Manhattan gelaufen. Wir konnten das Tempo selbst bestimmen und anhalten, so oft und so lange wir wollten. Diese Stadt muss man aufsaugen. Viele der Straßen und Plätze kamen mir bekannt vor, obwohl ich das erste Mal in New York war. Dabei sind die vielen kleinen Erlebnisse, auf dem Weg zwischen den Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt Muskelkater zu bekommen.

New York City - Fotograf Julia Otto Strausberg bei Berlin

Mehr als in jeder anderen Großstadt, treffen hier unterschiedliche Kulturen und Sprachen aufeinander. Deshalb brauchst Du keine Hemmungen zu haben, Dein verblasstes Schulenglisch zu benutzen. Du sprichst damit nur einen Akzent von vielen und schon bald geht es flüssiger. Smartphones, Kaffeebecher, qualmende Hot Dog Stände, Taxis und NYPD sind überall präsent und bestimmen das Stadtbild. Rote Ampeln werden neu interpretiert. Man geht einfach nach Sicht oder mit dem Strom. Bleibst Du kurz mit deinem Stadtplan stehen und schaust Dich fragend um, wird Dir sofort Hilfe angeboten. Hast Du eine Frage und der Befragte weiß keine Antwort, dann wird schnell gegoogelt. Auch das Schlaraffenland für Fotografen: B+H Photo, das größte Fotogeschäft der Welt, haben wir so gefunden. Ein lensbaby stand schon lange auf meiner Wunschliste. Dieses kleine Objektiv zaubert wunderschöne Unschärfen, wie man sieht. In diesem und in fast jedem anderen Laden der Stadt, wirst Du gefragt wie es Dir geht. Das ist nicht immer so gemeint, aber es klingt nett. Service wird überall groß geschrieben.

New York City - Time Square - Fotograf Julia Otto Strausberg bei Berlin

Keine Angst! Es ist nicht alles groß und laut. In New York gibt es viele gemütliche Ecken, manche erinnern an europäische Großstädte, wie Berlin, Rom oder Amsterdam. Außerdem haben wir, trotz der rumpelnden Müllautos, jede Nacht sehr gut geschlafen. New York ist spannend, sympatisch und vielseitig und hinterlässt Eindrücke die noch lange nachwirken. Es steht fest, wir kommen wieder! Die komplette Serie der Aufnahmen findet ihr in der folgenden Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.